Allee-Center Remscheid wird umfassend modernisiert – EDEKA und ALDI Nord kommen ins Center

  1. Home
  2. News und Events
  3. Alle News
  4. Allee-Center Remscheid wird umfassend modernisiert – EDEKA und ALDI Nord kommen ins Center

News

Allee-Center Remscheid wird umfassend modernisiert – EDEKA und ALDI Nord kommen ins Center

Allee Center Remscheid
26.08.2021

Allee-Center Remscheid wird für mehr als 25 Mio. Euro modernisiert und aufgewertet – EDEKA und ALDI Nord als künftige Mieter gewonnen

Remscheid. Das Allee-Center Remscheid wird umfangreich modernisiert und für die Zukunft neu aufgestellt, wie das Center Management jetzt mitteilt. Hierfür will der Vermögensverwalter DWS im Namen eines seiner Immobilienfonds in den kommenden zwei Jahren mehr als 25 Millionen Euro in die Neugestaltung und Aufwertung des Shopping-Centers im Zentrum von Remscheid investieren. Für die Planung und Umsetzung der Modernisierung zeichnet Center-Betreiber ECE Marketplaces verantwortlich.

Neugestaltung. Ein zukunftsweisendes Signal für Center, Innenstadt und bergische Region. Im Untergeschoss des Allee-Centers entsteht Raum für zwei neue Lebensmittelmärkte. „Ein nachhaltiges, großes und frisches Lebensmittel-Angebot zu schaffen ist uns sehr wichtig. Die Kombination des Vollsortimenters EDEKA auf über 3.000 m², mit dem Discounter ALDI auf 1.600 m² erfüllt künftig jeden Kundenwunsch. Wir freuen uns sehr, dass beide Partner die Zukunft des Allee-Centers mit uns teilen“, unterstreicht Nelson Vlijt, Center Manager des Allee-Centers. Die umfangreichen Umbauarbeiten auf den betreffenden Shop-Flächen und in der Mall werden parallel durchgeführt. Der Baustart ist Anfang 2022 geplant, die Fertigstellung für Anfang 2023.

Aufwertung. Wie gut diese Investition angelegt sein wird, verdeutlichen die ersten Visualisierungen des umgebauten Allee-Centers. Es wird sich verwandeln. Mit einem neuen Boden für den modernen Look in der Mall. Wand- und Deckenbereiche werden passend dazu frisch verkleidet, natürliche Farbtöne ziehen ein. Gemütliche Lounge-Bereiche bieten Raum für eine entspannte Zeit, während man dort schnell sein Smartphone lädt. Das entwickelte Lichtkonzept und die hinterleuchteten Beschilderungssysteme für eine verbesserte Orientierung im Center runden diese Szene ab. Es entsteht ein neuwertiges Einkaufserlebnis in einem Ambiente, das Zukunft verspricht und sich nach Zuhause anfühlt.

„Eine umfassende Investition in Angebot und Atmosphäre im Center. Das ist unser Bekenntnis zu unseren Shops und Angeboten. Und zu nachhaltiger Lebendigkeit in Center und Innenstadt, trotz des Strukturwandels, trotz der Pandemie-Auswirkungen. Wir wollen jetzt die Veränderung“, sagt Nelson Vlijt voller Überzeugung. Hinter dem Manager und dem interdisziplinären Projektteam liegen zwei arbeitsintensive Jahre. Mitten in der Corona-Pandemie ein alteingesessenes, traditionsreiches Shopping-Center neu erfinden, es in Funktion und Look zu verändern wie nie zuvor, das ist ein Meilenstein.

Der Weggang des ehemaligen Ankermieters real im Dezember 2020 war eine harte Zäsur für das Center, das im Jahr 1986 mit dem damaligen Warenhaus allkauf eröffnet wurde. Und zugleich die große Chance für einen echten Neustart. Das Team der ECE Marketplaces ergreift sie. Es hat Konzepte und Investitionsmöglichkeiten erarbeitet und optimiert bis es schließlich grünes Licht gab. Die Ausschreibungen für die Umbauarbeiten laufen bereits und sobald die Baugenehmigung vorliegt, geht es los.

Umbau-Erlebnis. „Wir wissen, wie sehr viele Remscheider ihr Center lieben und sind dankbar, es für sie weiterzuentwickeln. Es ist ihr Marktplatz und Treffpunkt. Es ist für viele Besucherinnen und Besucher ein Wohnzimmer der Innenstadt. Und dieses Wohnzimmer renovieren wir jetzt gemeinsam“, sagt Nelson Vlijt. Die geplante Umbauzeit im laufenden Betrieb soll für die Center-Besucherinnen und Besucher zum Erlebnis werden: Sie erleben hautnah, wie sich ihr Center Schritt für Schritt verwandelt und dabei gleichsam den Charme aus mehr als drei Jahrzehnten behält.

Unter anderem mit Gucklöchern an den Bauwänden, Infotafeln und immer wieder aktuellen News, Reportagen und Geschichten wird medienübergreifend über die einzelnen Baufortschritte informiert. Wer das Allee-Center regelmäßig besucht, erlebt dessen Neuerfindung live mit.

Center Manager Nelson Vlijt hofft, dass dieser Startschuss als Initialzündung wirkt. „Wir hoffen sehr, dass unsere Vorwärts-Bewegung die gesamte Innenstadt mitnimmt, sowie neue Marken und Initiativen für den Standort begeistert.“

 

Anfahrt

Route